Radwege

Grünes Fürstenwalde

Mehr Radwege für Fürstenwalde!

Viele Fürstenwalder/innen wünschen sich mehr Radwege, um sicher fahren zu können. Besonders für Kinder und Senioren wäre das sehr wichtig. Trotzdem passiert seit Jahren praktisch nichts!


Ein Grund: kein Geld, die Stadt hat enorme Schulden. Damit endlich trotzdem was passiert, plädieren wir für deutlich mehr Radfahrstreifen und Radfahr-Schutzstreifen auf unseren Straßen, denn die kann man schnell und kostengünstig auf die Straßen pinseln.


Unser Antrag wurde nun von der Mehrheit der Stadtverordneten angenommen: es wird geprüft werden, auf welchen Fürstenwalder Straßen Radfahrstreifen und Radfahr-Schutzstreifen möglich sind.


Außerdem wird die Stadt sich auf unsere Initiative hin um die üppigen Fördermittel bemühen, die inzwischen zur Verfügung stehen. Allerdings braucht es dafür ein Radwegekonzept. Schade, dass Fürstenwalde immer noch keins hat und nun sehr schnell nacharbeiten muss.

Radfahrstreifen: durchgezogene Linie, darf von KfZ nicht befahren werden.


(Hamburg, Quelle: Wikipedia)

Schutzstreifen: gestrichelte Linie, darf von KfZ  befahren werden, wenn Radfahrer nicht behindert oder gefährdet werden.


(Niederlande, Quelle: Wikipedia)

Problem Eisenbahnstraße


In nördlicher Richtung sollen die Fahrradfahrer auf der Straße fahren. Doch viele fühlen sich unsicher, wenn sie auf der schmalen Straße von Autos überholt werden. Leider fahren deshalb viele auf dem Gehweg oder auf dem sowieso schon sehr schmalen Fahrradweg in der falschen Richtung. Das ist keine Lösung, weil dabei Fußgänger gefährdet werden. Wir wollen prüfen lassen, ob auch hier ein Fahrrad-Schutzstreifen die Situation verbessern könnte.

Termine:


Do, 06.05., 19:00 Uhr

Ortsverbandssitzung


Di, 11.05., 19:00 Uhr

Kreisverbandssitzung


Sa, 29.05., 14:00 Uhr

Radtour Erkner-Tesla


 Link zu allen Politik-Termine der Stadt Fürstenwalde